ONLINE: Rückkehrstrategien aus erster Hand

Wer nach der Promotion ins Ausland gegangen ist, dort einige Jahre als Postdoc gearbeitet hat und nun wieder nach Deutschland zurückkehren möchte, steht hinsichtlich der Auswahlverfahren für Nachwuchsgruppenleitungen und Tenure Track Professuren häufig vor einer Black Box. In diesem Workshop wollen wir Ihnen einen Einblick in diese Black Box gewähren und offen über Auswahlprozesse, -kriterien und Zeitabläufe und -planungen sprechen. Zugleich wollen Sie dafür sensibilisieren, sich Ihrer eigenen Kompetenzprofile bewusst zu werden. Wir werden Ihnen konkrete Hinweise geben, wie Sie Ihr Profil auch jetzt noch optimieren können, um sich möglichst erfolgreich auf Leitungspositionen an deutschen Universitäten bewerben zu können.

Die Vertreter*innen der Universitäten Paderborn und Münster bzw. des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen werden Einblicke in ihre Auswahlverfahren für Nachwuchsgruppen und Tenure Track Professuren geben.

  • Prof. Dr. Johannes Blömer, Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Universität Paderborn
  • Helga Soer-Sodmann, Forschungsförderberatung, Universität Münster
  • Dr. Fabian Schulz, NRW Rückkehrprogramm, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Dr. Anne Schreiter, Geschäftsführerin, German Scholars Organization e.V.

Moderation: Dr. Alexandra Wiebke, Leitung Stabsstelle Wissenschaftliche Karriereentwicklung/ Geschäftsführung Jenny Aloni Center for Early Career Researchers, Universität Paderborn

 

Array