stellenangebote filtern

Position

Fachrichtung

Land

Suchergebnisse (631)

  • Bayern

    Quality Manager (f/m)

    Jobbeschreibung

    The Quality Assurance division is assigned to the Management Board of the Cluster of Excellence and functions as has central service function within the Cluster. The Quality Manager's responsibilities include the following: development, implementation and further development of a comprehensive quality assurance system and process management within the framework of the cluster at the University of Bayreuth and at our partner institutions in Africa; planning, execution, and evaluation of internal and external evaluations; providing services to safeguard and improve the research quality of the cluster. We welcome applications from candidates with the following profile: a degree in the Humanities, Social Sciences, or Economics; ideally, completion of vocational training with several years of professional experience in the university sector or a comparable field; experience in the field of quality assurance (especially at universities); assertiveness, a pronounced ability to think in a structured and conceptual way in addition to well-honed social skills, and in addition above-average ability to cope with pressure, and a willingness to cooperate. Applicants should appreciate varied tasks and have a keen eye for detail; be able to work on new topics independently as well as coordinate projects in a team; think in an analytic and process-oriented way and work carefully, systematically, and on their own initiative; be good communicators and have very good written and spoken German and English and ideally additional foreign language skills; take a service-oriented approach to members of the cluster at all times; be willing to travel on business; have advanced MS Office skills and experience in dealing with data management systems. If the personal and collectively agreed conditions are met, the salary will fall into the pay grade E 13 TV-L. The place of employment is Bayreuth. The incumbent will be hired for the duration of the funding period of the Cluster of Excellence, i.e. for seven years. All qualifications being equal, severely disabled applicants will be given priority. The University seeks to increase the proportion of women involved in research and teaching and therefore particularly welcomes female applicants. Please send your application documents (keeping in mind any specific documents requested with the application) to the Executive Board of the Cluster of Excellence »Africa Multiple« by e-mail as a single PDF file (up to 30 MB) by December 12th, 2018: Applications.EXC2052@uni-bayreuth.de. In case of questions, please contact Dr. Doris Löhr, doris.loehr@uni-bayreuth.de or Dr. Franz Kogelmann, franz.kogelmann@uni-bayreuth.de.

    Anzeige auf academics.de

  • Nordrhein-Westfalen

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für das Institut Maschinenbau

    Jobbeschreibung

    Kennziffer 104-2018, Vergütung bis TV-L E 12 Ihre Aufgaben: Sie unterstützen in der Lehre durch Aufbereitung von Unterlagen und Betreuung von Lehrveranstaltungen im Bereich CAX. Sie begleiten studentische Projektarbeiten. Sie unterstützen bei der Weiterentwicklung von Modulen. Sie arbeiten in der Selbstverwaltung des Institutes mit. Sie unterstützen bei Forschungsprojekten sowie Durchführung von Literatur- und Patentrecherchen. Sie beschafften wissenschaftliche Geräte sowie Labor- und Werkstatteinrichtungen. Ihr Profil: Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Maschinenbau oder einer vergleichbaren Disziplin Fundierte Kenntnisse in den Gebieten Informatik, CAX-Technologien, additive Fertigung oder Virtual Reality Wir bieten: Arbeit auf einem neuen und modernen Campus Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem netten Team Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung Betriebliche Altersvorsorge Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm Und was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 06.01.2019 an karriere@hs-ruhrwest.de. Logo Die Vorstellungsgespräche sind für den 14.02.2019 terminiert. Bei fachlichen Fragen: Prof. Joachim Friedhoff Institutsleitung Maschinenbau Telefon: 0208 882 54-758 E-Mail: joachim.friedhoff@hs-ruhrwest.de Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung: Inga Kelm Personalservice Telefon: 0208 882 54-152 E-Mail: inga.kelm@hs-ruhrwest.de charta

    Anzeige auf academics.de

  • Nordrhein-Westfalen

    Studienleiter (m/w) Bewerbung / Auswahl

    Jobbeschreibung

    Die individuelle Förderung von Stipendiatinnen und Stipendiaten ist zentrales Anliegen der Arbeit des Evangelischen Studienwerks. Dazu gehören eine gute Beratung und Begleitung der Studierenden, Besuche in den Hochschulgruppen und persönliche Antworten auf eingereichte Berichte. Grundlage für Aufnahme neuer Stipendiatinnen und Stipendiaten in die Studienförderung ist ein umfangreiches und mehrstufiges Bewerbungs- und Auswahlverfahren. Ein professionelles und faires Verfahren ist für uns von größter Bedeutung. Die Stelle beinhaltet die Organisation, Umsetzung und Weiterentwicklung des gesamten Auswahlverfahrens für die Studienförderung. Sie entwickeln und gestalten unterschiedliche Bewerbungs- und Auswahlelemente und pflegen die Verbindungen zu unseren mehr als 300 ehrenamtlichen Auswählerinnen und Auswählern. Zu Ihren Tätigkeiten gehören außerdem die Durchführung von Schulungen und Tagungen, die Leitung der zentralen Hauptauswahlen sowie eigener Auswahlausschüsse. Ihr Arbeitsfeld teilt sich in gemeinsame Aufgaben aller Studienleiterinnen und Studienleiter sowie spezifische Ressorttätigkeiten. Ihre Kernaufgaben als Studienleiterin/Studienleiter: individuelle Beratung und Begleitung von Stipendiatinnen und Stipendiaten der Studienförderung; aktive Mitwirkung im Bildungsprogramm, bei der Auswahl neuer Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie bei internen und externen Veranstaltungen des Studienwerks; Konzeption und Organisation des gesamten Bewerbungs- und Auswahlverfahrens für die Studienförderung sowie der Auswahl für Geflüchtete; Kontinuierliche Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Verfahren; Schulung, Vorbereitung und Begleitung von Auswählerinnen und Auswähler; Pflege und Ausbau des Netzwerks ehrenamtlicher Auswählerinnen und Auswähler; Führung von zwei Mitarbeiterinnen. Ihr Profil: Wir erwarten von Ihnen ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom, o.ä.), möglichst mit Anteilen aus der Personalpsychologie und gerne mit Promotion; Nachgewiesene Erfahrungen in der Konzeption, Organisation und Durchführung von Bewerbungs- und Auswahlprozessen; Interesse an gesellschaftspolitisch relevanten Fragestellungen und Erfahrung in unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen; Beratungserfahrung mit der Zielgruppe Studierende; Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und Kreativität; Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit; sicherer Umgang mit Bürosoftware, Datenbanken und elektronischen Medien; Bereitschaft zu regelmäßiger Fortbildung, Wochenendarbeit und mehrtägigen Dienstreisen; Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche. Darüber hinaus wünschen wir uns Stellenbezogene Berufserfahrung aus Wirtschaft, Wissenschaft, Non-Profit-Einrichtungen oder kirchlichen Einrichtungen; Vertrautheit mit dem Aufbau und der Pflege von Netzwerken; Arbeitserfahrung in Projekt- und Veranstaltungsmanagement; Erfahrung in der Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitwirkenden; Erfahrung in der Führung von Mitarbeitenden. Wir bieten Ihnen ein vielfältiges, intellektuell anspruchsvolles Aufgabengebiet in der evangelischen Begabtenförderung. Sie arbeiten selbständig und eigenverantwortlich innerhalb Ihres Ressortteams in Abstimmung mit der Leitung und profitieren gleichzeitig von der Zusammenarbeit mit einem Team erfahrener Studienleiterinnen und Studienleiter sowie motivierter Mitarbeitender. Neben einer Vergütung nach BAT KF (EG 13) bieten wir Ihnen Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie ein flexibles Arbeitszeitmodell. Der Stellenumfang umfasst bis zu 100% (die Stelle ist teilzeitfähig), zunächst befristet auf 2 Jahre. Eine Entfristung wird angestrebt. Für Rückfragen stehen Ihnen Stephan Pöpsel unter 02304/755-220 und Friederike Faß unter 02304/ 755-195 gerne zur Verfügung. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, wichtige Zeugnisse) richten Sie bitte ausschließlich elektronisch als zusammenhängende pdf-Datei (maximale Dateigröße 10 MB) bis zum 01.12.2018 an die Leiterin, Frau Friederike Faß. Bitte verwenden Sie hierfür die E-Mail-Adresse f.fass@evstudienwerk.de Ihrer Bewerbung fügen Sie neben den genannten Unterlagen bitte auch eine maximal zweiseitige Skizze zu Ihrer Vorstellung von evangelisch geprägter Begabtenförderung bei. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung auch an, ob Sie an einer Tätigkeit in Teilzeit oder Vollzeit interessiert sind. Persönliche Auswahlgespräche werden voraussichtlich am 14. Dezember 2018 in Schwerte-Villigst stattfinden. Die Einladung zu einem persönlichen Gespräch erfolgt in der Regel etwa eine Woche vor diesem Termin.

    Anzeige auf academics.de

  • Nordrhein-Westfalen

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für Forschungsprojekt zur innovativen Sätechnologie

    Jobbeschreibung

    Kennziffer 0908W/18 Die Promotion mit einer kooperierenden Universität ist vorgesehen. Ihre Aufgaben Im Rahmen des Forschungsprojektes zur 3D-Saat führen Sie selbstständig wissenschaftliche Untersuchungen zur Entwicklung einer ressourcenoptimierten Sätechnologie mit sensorbasierter 3D-Saatgut- und Düngerablage durch und fertigen dazu eine Dissertation an. Sie sind für die Koordination der beteiligten Gruppen zuständig und übernehmen das Finanz- und Zeitcontrolling des Projektes. Weiterhin fungieren Sie als Kontaktperson zum Projektträger und fertigen Zwischenberichte sowie weitere Dokumentationen an. Die Betreuung von Studierenden bei Übungen, Praktika sowie Projekt- und Abschlussarbeiten rundet Ihr Aufgabengebiet neben der Mitarbeit in der Hochschulselbstverwaltung des Instituts ab. Ihr Profil Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau im Bereich Maschinenbau, Agrartechnik, Fahrzeugtechnik, Agrarwissenschaften, Agrarinformatik oder einem vergleichbaren Bereich und streben eine Promotion an. Idealerweise haben Sie erste Berufserfahrung im Bereich Entwicklung/Konstruktion in der Landmaschinenherstellung. Sie kennen sich gut im Pflanzenbau, insbesondere im Maisanbau, aus und bringen fundierte Kenntnisse in der Landmaschinen-Elektronik und von ISOBUS-Systemen mit. Sie sind mit Messtechnik, Datenanalyse sowie der Auslegung von Steuer- und Regelsystemen vertraut. Sie haben im Idealfall Erfahrung mit einer Programmiersprache zur Prozessmodellierung, z. B. MATLAB, Simulink oder vergleichbar. Sie wenden die gängigen MS-Office-Programme sicher im Arbeitsalltag an. Sie beherrschen die deutsche Sprache auf verhandlungssicherem und Englisch auf gutem Niveau. Sie zeichnen sich durch Ihre selbstständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise sowie Kommunikationsstärke aus. Unsere Rahmenbedingungen Sie profitieren von unseren regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsangeboten. Sie haben die Möglichkeit zur Abnahme eines VRS-Großkundentickets. Sie nehmen an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) teil. Sie werden vergütet nach der Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag der Länder (TV-L). Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 0908W/18 bis zum 20.11.2018. Bitte senden Sie alle relevanten Unterlagen zusammen­gefasst in einem PDF-Dokument per E-Mail an recruiting@th-koeln.de. Postalische Bewerbungen senden Sie bitte an den Präsidenten der TH Köln, Sarah Radke, Team 9.3, Gustav-Heinemann-Ufer 54, 50968 Köln. Beachten Sie bitte, dass eine Rücksendung Ihrer Unterlagen nicht erfolgt. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen Frau Radke unter 0221-8275-5156. Besuchen Sie auch unsere Homepage unter www.th-koeln.de/stellen. Wir bieten 1.700 Beschäftigten und 26.000 Studierenden ein inspirierendes Wirkungsumfeld. Mit Technology, Arts and Sciences bringen wir unsere akademische Vielfalt, unsere Interdisziplinarität und unsere Internationalität zum Ausdruck. Mit diesem Anspruch verstehen wir uns in Lehre und Forschung als Modell für die Zukunft. Wir pflegen eine Kultur des Ermöglichens und ein partnerschaftliches Miteinander. Internationale Wissenschaftsstandards, Gendergerechtigkeit und Inklusion sind die Leitlinien unserer Personalentwicklung. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. top

    Anzeige auf academics.de

  • Nordrhein-Westfalen

    Professur für Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Controlling

    Jobbeschreibung

    im Fachbereich Wirtschaft Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der FH Münster: www.fh-muenster.de/professur

    Anzeige auf academics.de