Karriere als Wissenschaftler/in bei UNO und EU

Die großen Zukunftsfragen auf den Feldern Sicherheitspolitik, Klimawandel, Migration, Energie, Katastrophen- und Krisenmanagement, Gesundheit, Technologie oder Bildung werden verstärkt multilateral bewältigt. Internationale Organisationen, wie die Vereinten Nationen oder die Europäische Union, spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie bieten spannende berufliche Herausforderungen und Karriereoptionen. Z.B. geht es bei der OECD, der WHO oder der Weltbank darum, Ergebnisse aus Wissenschaft und Forschung in der Praxis umzusetzen.

“Academia” und “internationale Organisationen” bieten außerdem vielfältigste interkulturelle Zusammenarbeit, dienen humanitären Zielen, orientieren sich am Gemeinwohl dieser Welt und sind einem Wertekanon verpflichtet, der auf den Grundwerten von Freiheit, Menschenrechten und Demokratie beruht.

Zielgruppe für diesen Workshop sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen mit Interesse an einer Karriere in der multilateralen Zusammenarbeit.

  • Dr. Silke Heuser, Evaluation Officer, Global Environmental Facility, Worldbank, Washington D.C.
  • Dr. Daniela Karrensteiner, Political Affairs Officer, United Nations, New York
  • Niels Lohmann, HR Business Partner, European Centre for Medium-Range Weather Forecasts ECMWF), London und Bonn
  • Mathias Weskamp, Manager Human Resources, Worldbank, Washington D.C.

Moderation: 

  • Hellmut Meinhof
    Leiter BFIO (Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen), Bonn und Berlin

Room: Foothill E