GAIN19: Start-up-Pitch 2019

GAIN Award 2018: (from left) Dr. Katharina Schultebraucks, Prof. Dr. Margret Wintermantel, President, German Academic Exchange Service, Prof. Dr. Oliver Günther, Ph.D., President, University Potsdam

GAIN AWARD 2019

Ideen präsentieren – Ideen diskutieren – Ideen umsetzen

Wir wollen Ihre Start-up-Idee! Präsentieren Sie auf der GAIN19 Ihren Start-up-Pitch und gewinnen Sie den GAIN Award 2019: Eine Woche Mentoring und Coaching bei der Technischen Universität Berlin, der Technischen Universität Dortmund oder der Technischen Universität München!

WER? Ob Life Science, IT, Geistes- und Sozialwissenschaften, Materialforschung oder Naturwissenschaften – der Start-up-Call gilt allen Forschungsgebieten!

WIE BEWERBEN? Schicken Sie uns bis zum 15. Juni 2019 Ihre Start-up-Idee in englischer Sprache im GAIN19 Start-Up-Pitch Deck an GAIN19@gain-network.org.

WAS PASSIERT DANN? Eine Vorjury wählt im Juni die Kandidatinnen und Kandidaten für das Finale auf der GAIN19 in San Francisco aus. Jury-Kriterien sind (1) die Vision des Gründers/der Gründerin und (2) die Qualität der Präsentation, (3) die angestrebte Problemlösung, (4) eine Einbettung des Start-ups in die Forschung sowie (5) das künftige Geschäftsmodell. Sechs Beiträge werden ausgewählt und für den GAIN Award 2019 nominiert.

PITCH! Auf der GAIN19 haben die Finalisten fünf Minuten Zeit: Die Start-up-Idee muss überzeugend präsentiert, dem Publikum und den Jurorinnen und Juroren verständlich erklärt werden. Die Jury hat je fünf Minuten Zeit für Fragen an die Präsentierenden.

Der GAIN Award 2019 ist ein interaktives Format. Auch die drei Hochschulen, die 2019 die Siegerpreise ausloben präsentieren sich mit einem Pitch. Die Jury berät nichtöffentlich über die Preisvergabe. Am Sonntag um 12 Uhr werden die Preisträgerinnen von der Jurysprecherin bekannt gegeben und die Preise verliehen.

GEWINNEN! Mit dem GAIN Award 2019 gewinnen die drei Erstplatzierten eine Woche intensives Start-up-Mentoring und Coaching an einer Technischen Universität in Deutschland für eine Person – Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung sind eingeschlossen.

Die Start-up-Idee wird während des Aufenthaltes auf dem Campus weiterentwickelt. Die Hochschulen stellen dafür ein individuelles Wochenprogramm zusammen. Die Fachhochschul- oder Universitäts-Leitungen, wissenschaftlichen Kollegen und Unternehmerinnen, Start-up-Mentoren und Firmen der Region diskutieren intensiv mit den Preisträgerinnen die nächsten Schritte, hinterfragen und testen das Geschäftsmodell. Ein Campus-Mentor begleitet die Wissenschaftlerin oder den Wissenschaftler durch die gesamte Woche und sorgt für die Ergebnissicherung.

Das Start-up der GAIN19 kommt in die Realisierungsphase. #GoGAIN19

Ihr GAIN19 Team!